Portrait

This is a Blue Heading

_DSC0357

Unser Team

Corina Geiger

Dr. sc. nat., Biologin
info@ecolytics.ch

Ausbildung
Biologiestudium mit Schwerpunkt Naturschutzbiologie an der Universität Bern (Abschluss 2006). Dissertation zum Thema Bekämpfungsmethoden gegen die Pilzerkrankung Chytridiomykose bei Amphibien am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich (Abschluss 2013).
Ausbildung zur Gymnasiallehrkraft an der Universität Zürich (Abschluss 2014).

Berufserfahrung
2006-2008 Mitarbeiterin im BAFU (Projekt Aufwertung BLN) und bei Pro Natura (Villa Cassel)
2013 Mitarbeiterin im Netzwerk Schweizer Pärke
Seit 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 2016 Geschäftsführerin des WWF Glarus
Seit 2013 Mitgründerin, Mitinhaberin und Projektleiterin ecolytics GmbH

Arbeitsbereiche
Erfolgskontrollen und Monitoring, Artenförderung und Vernetzungsprojekte, Umwelt DNA (eDNA), statistische Analysen, GIS

Ursina Tobler

Dr. sc. nat., Biologin
info@ecolytics.ch

Ausbildung
Biologiestudium mit Schwerpunkt Ökologie an der Universität Zürich mit Abschluss 2005. Anschliessend Dissertation zum Einfluss der Pilzerkrankung Chytridiomykose und Naturschutzgenetik bei der Geburtshelferkröte am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich (Abschluss 2011).

Berufserfahrung
Seit 2011 Leiterin des Projektes „1001 Weiher“ der karch.
Seit 2012 Administrativkraft in der Abteilung Populationsgenetik des Instituts für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich.
Seit 2016 Freie Mitarbeiterin und Projektleiterin ecolytics GmbH.

Arbeitsbereiche
Beratungsstelle IANB, Erfolgskontrollen und Monitoring, Artenförderung und Vernetzungsprojekte, genetische Analysen

Jasmin Winkler

Dr. sc. nat., Biologin
info@ecolytics.ch

Ausbildung
Biologiestudium mit Schwerpunkt Zoologie und Systematik an der Universität Tübingen (D) und der University of Queensland (AUS) mit Abschluss 2005. Im Anschluss Forschungsaufenthalt am Natural History Museum in London (GB) in den Abteilungen Herpetologie und Ichthyologie. Danach Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich. Doktorarbeit über den Effekt von Umweltstress auf heimische Amphibien, mit Abschluss 2012. Im Anschluss Post-Doc an der Universität Zürich und der Zoological Society of London. Forschungsschwerpunkte: die Bedeutung von genetischer Diversität für wildlebende Populationen, sowie die Besiedelungsdynamik von neu angelegten Amphibien-Habitaten im Emmental.

Berufserfahrung
Seit 2013 Mitgründerin, Mitinhaberin und Projektleiterin ecolytics GmbH.

Arbeitsbereiche
Artenförderung und Vernetzungsprojekte, genetische Analysen, statistische Analysen, GIS

Über uns

Wissenschaftliche Aktualität ist uns wichtig. Dazu bilden wir uns regelmässig weiter, besuchen wissenschaftliche Kongresse und suchen den Dialog mit Forschern und spezialisierten Kompetenzzentren. Als Spin-Off der Universität Zürich geniessen wir einen direkten Zugang zur aktuellen Wissenschaft.

Wir sind ein Team von Feldbiologen, welches Tage und Nächte im Feld verbringt, sei dies für ein Monitoring oder einfach aus Freude und Neugier, etwas Neues zu entdecken.

Wir sind Ihr Partner, der Naturschutzprojekte im vereinbarten Kosten- und Zeitrahmen abwickelt. Kundenzufriedenheit ist uns ein wichtiges Anliegen, weshalb wir jeden Auftrag für den Kunden optimieren und auf ihn zuschneiden.

Wir verfügen über ein ausgezeichnetes Fachwissen bezüglich der von uns angebotenen Dienstleistungen. Konstante Weiterbildung und die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern verschiedener Hochschulen stellen sicher, dass unsere Methoden und Techniken stets auf dem aktuellen Stand sind.

Wir sind ein junges und flexibles Team, das ausgezeichnet zusammenarbeitet. Dies ermöglicht uns eine hohe Flexibilität bei der Ausführung der Aufträge, sei es in Bezug auf den Wissenstransfer, die geografische Lage von Projekten oder die zeitliche Durchführung.

Unsere Stundenansätze entsprechen den KBOB-Tarifen. Kostendächer werden strikt eingehalten. Wir versuchen stets unser Vorgehen so zu planen, dass vorhandenes Labormaterial, Fahrten bei der Feldarbeit und sonstige Ausgaben zugunsten des Kunden optimiert werden.